Sie sind hier: Pressespiegel Ökologisierung der Landwirtschaft gefordert  
 PRESSESPIEGEL
GROW e.V. bestätigt Vorstand
Bioenergie in Gewächshäusern
GROW begüßt Kritik an SIM Studie
Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit
SGU Leitfaden Sicherheit, Gesundheit, Umweltschutz
Gut verpackt - natürlich in Holz
Ökologisierung der Landwirtschaft gefordert
RFID Etiketten schaffen Recyclingprobleme

GRÜNE FORDERN HOLZVERPACKUNGEN IN DER LANDWIRTSCHA

Auch bei der Vermarktung an den Klimaschutz denken

Auch bei der Vermarktung an den Klimaschutz denken
Regionale Kreisläufe müssen gestärkt werden. Insbesondere der verstärkte Absatz von
(Bio-)Produkten in Berlin bietet sich zur Stärkung der ländlichen Entwicklung und zur
Senkung der Transportemissionen an.

Holzverpackungen im Bereich Obst und Gemüse sind die ökologische Alternative zu
Mehrwegverpackungen aus Kunststoff. Während diese aus Erdöl hergestellt sind und
beim Transport- und Reinigungsprozess Energie und Wasser verbrauchen, können
Holzverpackungen aus heimischem Rohstoff in den landwirtschaftlichen Anbauregionen
vor Ort produziert und nach ihrer Verwendung am Empfangsort sehr effizient stofflich
oder energetisch genutzt werden.

Auf Grund des geringen Energie- und Wasserverbrauchs bei der Herstellung von Holzverpackungen schneiden diese im Vergleich zu Kunststoff und Pappe deutlich besser ab. Das sollte Grund genug sein, die
Verpackungen in den brandenburgischen Agrarbetrieben entsprechend umzustellen.

189015.derklimawandelerforderteineoekologis.pdf [57 KB]